alware

Verwaltungsgebäude E.ON in Landshut

 

Für den Neubau des Verwaltungsgebäudes von E.ON in Landshut sollte ein DGNB-Nachweis für den winterlichen und sommerlichen thermischen Komfort (Steckbriefe 18 und 19) erbracht werden.

Dazu hat alware eine dynamische thermische Gebäudesimulation durchgeführt und die Simulationsergebnisse laut DGNB-Kriterien bewertet.

 

Projektdaten

Länge: 68,5 m

Breite: 14,5 m, 16 m, 30 m

Attikahöhe: 4,2 m (Cafeteria), 11,5 m (Büro)

Grundfläche EG: 1372 m²

Grundfläche OG 1 + 2: 1015 m²

Geschossfläche: 3400 m²

Beratung für: Goldbeck Süd GmbH

Kompetenzen und Vorgehensweise zum Leistungsspektrum

Klima

Nachweise

 

Lesen Sie, was Kunden über die Zusammenarbeit mit alware berichten:

Kundenmeinungen